SOC Syntec Oil Check - SYNTEC INSTRUMENTS AG

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

SOC Syntec Oil Check

PRODUKTE > Lebensmittelkontrolle

PRINZIPIELLES ZUM SYNTEC OIL CHECK

ALLGEMEINES ZUR MESSMETHODE

Die relative Dielektrizitätskonstante von frischen Fettstoffen variiert von Sorte zu Sorte.  Ein  SYNTEC Tester (z.B. frottino) ist zwar vom Werk aus auf frisches Erdnussoel mit ca. 2.5% polaren Anteilen eingestellt, kann aber jederzeit auf ein anderes Oel (Fett) umgestellt werden. SYNTEC benutzt dazu eine eigene interne Skala für die Dielektrizitätswerte. Auf einer Achse zunehmender Dielektrizität wurde ein Bereich ausgewählt, in welchem sinnvolle Messungen machbar sind: der SYNTEC Bereich für frottinos beginnt bei 0 und endet bei 255 und ist ein Ausschnitt auf dieser Achse (siehe Abb.)


Allgemeine Dielektrizitätskonstante:

In diesem Bereich wurde das Erdnussoel  (da sehr häufig verwendet) als Basis auserkoren und ihm den willkürlichen absoluten  Wert von 50 zugewiesen (bei frottinos).

Bei der Syntec Oil Check Sonde wurde die Auflösung des Messwerts erhöht. Mit der SOC Sonde zeigt Erdnussöl den Wert 500 an.

  Ein Vergleich von Basiswerten von verschieden Oelen auf der Dielektrizitätsachse zeigt folgendes Bild:

fiktive Basiswerte bei 0° Celsius :

Um in Labors die Anwendung der Messmethode noch einfacher zu gestalten, wurde  von Syntec eine Sonde mit USB-Anschluss für  die direkte Verwendung zusammen mit einem PC oder Laptop entwickelt.

Ein Umeichen der Mess-Sonde auf das zu messende Oel kann jetzt umgangen werden,  da vom mitgelieferten Programm die Basis für die zu messende Oelprobe aus einem Archiv für die Messung bereitgestellt wird.

Im weiteren können neue Oelsorten getestet werden und ihr Polaritäts- sowie elektr. Leitfähigkeitsverhalten bei Temperaturzunahme getestet und miteinander grafisch verglichen werden.

Aus diesen Mess-Serien können dann, falls die Polarität mit der Säulenchromatografie vorher bestimmt wurde, Referenzkurven für weitere  Messungen im Archiv abgespeichert werden.


Der Lieferumfang für den SYNTEC OIL CHECK
besteht aus der Sonde mit dem heizbaren Sonden-
kopf. Die USB - Schnittstelle zum PC wird mit dem
mitgelieferten PC-Programm in Betrieb genommen.
Ein wärmeisolierter Reagenzglashalter und die
stromgeregelte Heizung (links im Bild) sind ebenso
im Lieferumfang enthalten.







Der Sondenkopf mit der eingebauten Heizung

Bei einer Einzelmessung wird eine Ölprobe in einem Reagenzglas (Menge ca. 2ccm) von der eingebauten Heizung auf ca. 60°C erwärmt.Die gemessenen Werte werden laufend mit der vorgewählten Basis verglichen und daraus die polaren Anteile berechnet. Ist die Temperatur erreicht können die Messwerte gespeichert und mit zusätzlichen Angaben wie Herkunftsort, Name des Testers etc. ergänzt und abgespeichert werden.


Sind Sie an diesem Produkt interessiert ?

Wenn ja, dann nehmen Sie doch bitte Kontakt mit uns auf. Nebenstehendes Formular hilft Ihnen dabei.







Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü